Data protection

MITTEILUNG ZUR DATENVERARBEITUNG NACH TREU UND GLAUBEN

Diese Mitteilung zur Verarbeitung nach Treu und Glauben („Hinweis“) enthält die Angaben, wie NACHI EUROPE GmbH („wir“, „uns“ und „unser“) als Verantwortlicher die personenbezogenen Daten der Mitarbeiter unserer Firmenkunden, Zulieferer und anderer Geschäftspartner sowie der Besucher unserer Website verarbeitet und welche Maßnahmen und Prozesse wir eingeführt haben, um deren angemessenen Schutz zu gewährleisten.  Die Bereitstellung solcher Informationen ist eine der Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung 2016/679 („DSGV“).

Diese Mitteilung bildet kein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns und wir können ihn von Zeit zu Zeit ändern.

§ 1 RECHTMÄSSIGKEIT DER VERARBEITUNG

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, 

    1. wenn Sie Ihre Einwilligung gegeben haben (Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie einen Antrag an den unten angegebenen Kontakt stellen.
    2. wenn die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen/Ihren Mitarbeitern unsere Produkte zu liefern oder Dienstleistungen zu erbringen;
    3. wenn die Verarbeitung notwendig ist, um eine Anfrage von Ihnen/Ihrem Arbeitgeber zu beantworten;
    4. wenn die Verarbeitung notwendig ist, um unsere Beziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber zu pflegen; 
    5. wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um unseren gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen zu genügen.

§ 2 ARTEN DER VON UNS ÜBER SIE ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN 

  1. Wir verarbeiten die folgenden Arten von personenbezogenen Daten über Sie: 

    1. Ihr Name, E-Mailadresse und sonstige Kontaktangaben;
    2. Ihre Rolle, Position und/oder Berufsbezeichnung in Ihrer Beschäftigung, 
    3. Angaben zu Ihren bevorzugten Arten von Marketingevents oder -material;
    4. Angaben zu Ihrem Zugang zu unseren Räumlichkeiten; und 
    5. Ihre Mitteilungen, Feedback oder Beiträge zu Umfragen und Fragebögen.

  2. Es kann zwingend erforderlich sein, dass Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, damit wir unser Geschäft und unseren Betrieb führen, unsere Beziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber zu pflegen, Ihnen/Ihrem Arbeitgeber unsere Produkte zu liefern oder Dienstleistungen zu erbringen oder unseren gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen nachkommen können.  Wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir möglicherweise unsere Beziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber nicht aufrechterhalten oder Ihnen/Ihrem Arbeitgeber unsere Produkte nicht liefern oder Dienstleistungen nicht erbringen.

  3. Wir bemühen uns, die Richtigkeit und Vollständigkeit Ihrer personenbezogenen Daten, die wir speichern, zu wahren und sicherzustellen, dass alle Ihre personenbezogenen Daten auf dem neuesten Stand sind. Sie können uns dabei jedoch erheblich unterstützen, indem Sie uns umgehend kontaktieren, wenn sich Ihre personenbezogenen Daten ändern oder wenn Sie feststellen, dass wir unrichtige personenbezogene Daten über Sie haben. Wir sind nicht verantwortlich für Verluste, die durch ungenaue, nicht authentische, fehlerhafte oder unvollständige personenbezogene Daten entstehen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

§ 3 ERHEBUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN 

    Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten gewöhnlich aus den Informationen, die Sie/Ihr Arbeitgeber im Rahmen Ihrer Beziehung / der Beziehung Ihres Arbeitgebers mit uns liefern. Dies geschieht in der Regel, wenn Sie/Ihr Arbeitgeber uns E-Mails oder andere Korrespondenz , Visitenkarten, die Formulare und Dokumente übersenden, die verwendet werden, wenn Sie/Ihr Arbeitgeber unsere Marketing- oder Markdaten-News-Listen abonnieren, wenn Sie als Handlungsbevollmächtigter für Ihren Arbeitgeber, die Anmeldeinformationen, die Sie/Ihr Arbeitgeber verwenden, um Zugang zu unseren Produkte oder Dienstleistungen entweder für sich selbst oder im Namen Ihres Arbeitgebers zu erhalten.

    Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch aus anderen Quellen wie z.B. unsere Konzerngesellschaften, Organe der Betrugsprävention, Kreditauskunfteien, Aufzeichnungen von Regierungsbehörden erheben.


§ 4 VERWENDUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

    Wir werden Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verwaltung unserer Beziehung zu Ihnen/Ihrem Arbeitgeber und Lieferung unserer Produkte und Erbringung unserer Dienstleistungen für Sie/Ihren Arbeitgeber für die folgenden Zwecke verarbeiten: 

    1. um Ihnen/Ihrem Arbeitgeber die gewünschten Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen;
    2. um auf die Nachrichten oder Posts Ihres/ihres Arbeitgebers an uns zu antworten;
    3. Ihnen/Ihrem Arbeitgeber Werbe- und Marketingmaterialien über unsere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen, die unserer Meinung nach für Sie/Ihren Arbeitgeber von Interesse sein könnten;
    4. zur Verwaltung, Entwicklung und Verbesserung unserer Produktpalette, Dienstleistungen, Geschäfte, Informationstechnologiesysteme und Websites;
    5. zur Überwachung und Einhaltung der Gesetze, sowie unserer Richtlinien und Standards;
    6. um unsere rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen und Anforderungen überall auf der Welt zu erfüllen, einschließlich der Berichterstattung an und/oder der Prüfung durch nationale und internationale Regulierungsbehörden;
    7. zur Durchführung von Geldwäsche-, Finanz- und Kreditkontrollen sowie zur Betrugs- und Verbrechensverhütung und -aufdeckung;
    8. für administrative Zwecke in Bezug auf die Sicherheit unserer Systeme, Räumlichkeiten, Plattformen und Websites und Anwendungen;
    9. um den gerichtlichen Anordnungen nachzukommen und unsere gesetzlichen Rechte auszuüben und/oder zu verteidigen;
    10. für jeden anderen legitimen Geschäftszweck; und
    11. wie anderweitig durch geltende Gesetze oder Vorschriften zulässig oder erforderlich.

§ 5 INTERNATIONALE ÜBERMITTLUNGEN PERSONENBEZOGENER DATEN

    Ihre personenbezogenen Daten können in ein Land oder eine Region außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) übertragen werden (einschließlich des Zugriffs oder der Speicherung in diesem Land), auch in Länder, deren Gesetze möglicherweise nicht das gleiche Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten wie im EWR.  Insbesondere können wir Ihre personenbezogenen Daten an NACHI-FUJIKOSHI CORP. mit Sitz in Japan weitergeben.  Wir werden dafür sorgen, dass diese internationalen Übermittlungen angemessenen oder geeigneten Sicherheitsvorkehrungen unterliegen, wie sie von der DSGV gefordert werden. Sie können Kopien der entsprechenden Sicherheitsdokumente erhalten, indem Sie einen Antrag an die unten angegeben Kontaktdaten stellen.

§ 6 WEITERGABE IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

    Wir verkaufen, vermieten oder tauschen Ihre personenbezogenen Daten nicht und werden dies auch nicht tun. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an die folgenden Empfänger weiter:

    1. an unsere Konzerngesellschaften;
    2. an von Ihnen genehmigte oder benannte Unternehmen;
    3. an Dritte, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten (z.B. unsere Systemprovider einschließlich Cloud-Provider);
    4. an Dritte, die Ihre personenbezogenen Daten im eigenen Namen verarbeiten, indem sie Ihnen/Ihrem Arbeitgeber in unserem Namen eine Dienstleistung erbringen (wie z.B. unsere Zulieferer);
    5. an Unternehmen, die Dienstleistungen für Geldwäscheprüfungen, Kreditrisikominderung und andere Zwecke der Betrugs- und Verbrechensverhütung erbringen, sowie an Unternehmen, die ähnliche Dienstleistungen erbringen, einschließlich Finanzinstitute, Kreditauskunfteien und Aufsichtsbehörden, mit denen diese Informationen ausgetauscht werden;
    6. an Dritte, denen wir unsere Rechte und Pflichten übertragen oder abtreten;
    7. an einen potenziellen Käufer, falls wir einen Teil unseres Geschäfts oder unserer Vermögenswerte verkaufen; und
    8. an eine Regierung, Regulierungsbehörde, Vollstreckungsbehörde oder Börsenorgan oder ein Gericht, wenn wir nach geltenden Gesetze oder Vorschriften dazu verpflichtet sind oder auf deren Ersuchen.

§ 7 SCHUTZ IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN 

    Wir verpflichten uns, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen und aufrechterhalten, um ein angemessenes Maß an Sicherheit zu gewährleisten, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbeabsichtigter oder unbefugter Vernichtung, Verlust, Veränderung, Offenlegung oder Zugriff zu schützen.

§ 8 IHRE RECHTE IN BEZUG AUF DIE VON UNS ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

  1. Wenn Sie den Wunsch haben,

    1. Ihre personenbezogenen Daten zu aktualisieren, zu ändern oder zu löschen oder eine Kopie Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten; oder
    2. die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir gespeichert haben, einzuschränken oder zu unterbinden,

    können Sie dies beantragen, indem Sie uns an den unten angegebenen Kontaktangaben kontaktieren. 

  2. In allen oben genannten Fällen können wir von Ihnen verlangen, dass Sie Ihre Identität nachweisen, indem Sie uns eine Kopie eines gültigen Ausweises zur Verfügung stellen, damit wir unseren Sicherheitsverpflichtungen nachkommen und eine unbefugte Weitergabe von Daten verhindern können.

§ 9 AUFBEWAHRUNGSFRIST FÜR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN

    Wir bewahrten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange auf, wie es zur Erfüllung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, oder zur Erfüllung gesetzlicher, behördlicher oder interner Vorschriften erforderlich ist. 

§ 10 VERWENDUNG VON COOKIES

    Für Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie unter[http://www.nachi.de].

§ 11 AKTUALISIERUNG ODER ÄNDERUNG DIESER MITTEILUNG ZUR VERARBEITUNG NACH TREU UND GLAUBEN

    Wir können Teile dieser Mitteilung ändern oder aktualisieren, um die Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften zu wahren oder im Anschluss an eine Aktualisierung unserer internen Praktiken. Wir werden dies tun, indem wir diese Mitteilung aktualisieren.  Sie werden nicht notwendigerweise direkt über eine solche Änderung informiert. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese Mitteilung regelmäßig überprüfen, damit Sie über alle Änderungen und Aktualisierungen informiert sind.

§ 12 KONTAKTAUFNAHME MIT UNS ODER UNSEREM DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

    Wenn Sie Fragen zum Inhalt dieses Hinweises oder zu Ihren personenbezogenen Daten haben oder eine Anfrage in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten stellen möchten, wenden Sie sich bitte an uns:

    Email: takai_at_nachi.de

    Auf dem Postweg: Der Datenschutzbeauftragte, Bischofstraße 99, 47809 Krefeld Deutschland

§ 13 EINREICHUNG EINER BESCHWERDE BEI DER REGULIERUNGSBEHÖRDE 

    Sie sind berechtigt, eine Beschwerde bei unserer Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass wir Ihre Datenschutzrechte verletzt haben.  Die Datenschutzbehörde in Nordrhein-Westfalen ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, zu erreichen unter Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf.  Die Datenschutzbehörde in Baden-Württemberg, Deutschland, ist Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, erreichbar unter Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart.  Die Datenschutzbehörde in der Tschechischen Republik ist Úřad pro ochranu osobních údajů, die Sie unter Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7 erreichen können.

    Datum der Aktualisierung: 25. Mai 2018